Die Inkarnation des alltäglich erlebten Wahnsinns

 


Die Inkarnation des alltäglich erlebten Wahnsinns
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

 
Links
  die kennt mich *lol*


http://myblog.de/knie

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zeit-tot-schlag

Heute hab ich doch tatsächlich das Buch angefangen, welches ich schon seit langem lesen wollte: "Psychologie für jedermann" von Pierre Daco (ja, einem Franzosen, ausnahmsweise bringen unsere Baguettefreunde was ordentliches zustande *lol*).
In den ersten zwei Kapiteln las ich, dass der Mensch nach der Handlung ermüdet und sich somit ausruhen muss. Während des Ausruhens (des Schlafens) "entlädt" das Gehirn die am Tage beanspruchten Gehirnzellen oder einfach gesagt: Der "Müll", der sich am Tage in den Gehirnzellen ansammelt, wird während des Schlafens "entsorgt".
Deshalb erkläre ich diesen Blog speziell zum "ich-lade-meinen-Gedankenmüll-ab-Blog":
Hatte heut schon wieder Kopfschmerzen; langsam reicht's!
Hab lustige Filme in den letzten Tagen gesehn:
1. Final Destination 2 und
2. Voll verheiratet

Also, zu Final Destination muss ich eins sagen:
Wer kommt bitte auf solche Ideen?
Wer hat so eine pervers kranke, aber zugleich sarkastisch lustige Weise, sich Filmmorde auszudenken?
Tja, da wären wir wieder zwischen Wahnsinn und Witz *lol*
Ich möchte im folgenden diese "Filmmorde" nach dem Grade der Lustigkeit auflisten (absteigende Reihenfolge):
WARNUNG! Alle, die diesen Film noch nicht gesehn haben, sollten runterscrollen!

1. der "Glasscheiben"-Tod
2. der "Polizisten-Baumstamm"-Tod
3. der "Grill"-Tod (anschließend heißer Arm serviert)
4. der "Airbag-Kreissägen"-Tod
5. der "Zaun"-Tod
6. der "Aufzug"-Tod
usw. (keinen Bock mehr!)

Voll verheiratet war auch nicht schlecht, z.B.:
- das Auto war in einer Schneekugel gefangen
- das italienische Ehepaar, das "laut" war (im Hotel)
- der Hunde-Mord
usw.

Blah, blah, alles nur Schmarrn, meine Zellen haben sich für heute genug "entgiftet" ;-)

Guuute Nacht!
18.4.06 23:39


Laaaaaaangweilig! Ach ja, das Knie!

Hola!, Leute!

Ihr fragt euch bestimmt, warum meine Seite gerade die Endung
"Knie" trägt. Nun ja, das will ich kurz erläutern:
Das (wohlgemerkt DAS) Knie ist mein allseits beliebter und zugleich sympathischer Mathelehrer *lol*
Dieser Lehrer verdankt seinen Spitznamen seiner wohlpolierten Halbglatze, die an den Seiten etwas Haar sammelt. Zudem ist dieser besagte Lehrer äußerst darauf erpicht, dass alles seine Ordnung hat.
Sein Ordnungswahn spiegelt sich in seiner Nervosität wieder, ausgedrückt durch das ständige Auf- und Abwippen der Füße, das Zusammenlegen der Fingerspitzen, seine Kleinkariertheit und sein nicht zu übertreffendes Stirnrunzeln.

So, für eine kurze Personenbeschreibung zu "dem Knie" sollte es erstmal reichen....
Als Mensch ist er wirklich sehr nett, keine Frage.
Er macht sich um "seine Schäfchen" (=Schüler) immer Sorgen und versucht, bestehende Probleme des Schulalltags aus dem Weg zu räumen. Und er ist ein - mit seinen Macken - lustiger, aber guter Mathelehrer.

Seit kurzem scheint er sich die Jugendsprache angeeignet zu haben. Mal ist er ein "cooler HipHopper" (jo! jo!), mal benutzt er die allgemeine Jugendsprache (krass!).

Wenn er genervt ist (von einer bestimmten Schülerin, deren Namen ich jetzt nicht erwähnen will, hasufel weiß, von wem ich rede *rofl*), dann wird er sogar zynisch. Natürlich auch gemein gegenüber dieser Schülerin (verständlich, sie weiß nie, wann gut is... *augenverdreh*).

Bis demnächst auf meiner Knie-Seite (*lol* welche Knie-Seite denn? die glatte, natürlich!)
17.4.06 14:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung